Dr. Alexander T. Schäfer
Hochstraße 17
D - 60313 Frankfurt am Main

Tel: +49 (0)69 400.340.9 - 0
Fax: +49 (0)69 400.340.9 - 40
E-Mail: mail@atsrecht.de

< Vorsicht bei der Schadensmeldung in der Privaten Unfallversicherung!
29.06.2015 10:15 Alter: 2 yrs

Private Krankenversicherung muss Magenverkleinerung bezahlen

Operative Maßnahmen zur Gewichtsreduktion können medizinisch notwendig im Sinne der Bestimmungen der privaten Krankenversicherung sein.

Das Landgericht Koblenz hat in einer Entscheidung vom 17.02.2015 (6 S 340/14) einen privaten Krankenversicherer zur Übernahme der Kosten einer operativen Magenverkleinerung verpflichtet. Geklagt hatte eine Versicherungsnehmerin, die unter starkem Übergewicht litt. Vorausgegangen waren bei der als krankhaft übergewichtig anzusehenden Frau verschiedene, konservative Behandlungsversuche, die aber alle ohne Erfolg geblieben waren. Die Richter sahen - nach Einholung eines Sachverständigengutachtens - die medizinische Notwendigkeit der Behandlung und damit die Leistungspflicht des Versicherers als gegeben.