Dr. Alexander T. Schäfer
Hochstraße 17
D - 60313 Frankfurt am Main

Tel: +49 (0)69 400.340.9 - 0
Fax: +49 (0)69 400.340.9 - 40
E-Mail: mail@atsrecht.de

< E-Book zum GKV-Vergleich
12.04.2016 10:28 Alter: 1 year

Für wen sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt und worauf es zu achten gilt

Kostenloses E-Book gibt Tipps zur Wahl der richtigen Berufsunfähigkeitsversicherung www.bu-versichern.com

Jeder, der mitten im Leben steht und einer regelmäßigen Arbeit nachgeht, kann sich kaum vorstellen, was passieren würde, wenn dieser Job nicht mehr auszuführen wäre. Doch gerade mit diesem Fall sollte sich jeder einmal befassen. Mit Hilfe einer Arbeits-, Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsversicherung kann das finanzielle Risiko (http://www.bu-versichern.com/thema/arbeitsunfaehigkeitsversicherung) minimiert werden. Lassen Sie sich vor Vertragsabschluss ausgiebig beraten, um im Falle eines Falles auf der sicheren Seite zu sein.

 

Die Konditionen des Vertrages sind sehr wichtig:

Die Höhe der Arbeits-, Berufs- oder Erwerbsunfähigkeitsrente (http://www.bu-versichern.com/thema/berufsunfaehigkeitsrente-hoehe) hängt nicht zuletzt davon ab, was monatlich in diese eingezahlt wird. Versicherungsnehmer sollten sich beraten lassen, wie groß eine mögliche Versorgungslücke bei einem vorzeitigen Renteneintritt wäre. Darüber hinaus sollte man der Berufsunfähigkeitsversicherung unbedingt die Klausel zur abstrakten Verweisung beachten. Hat man den Passus der abstrakten Verweisung nicht ausgeschlossen, kann die Versicherung auch bei Berufsunfähigkeit darauf drängen, einen anderen, "vergleichbaren" Beruf zu ergreifen. Um sich hier Ärger zu ersparen, sollte am besten jede Verweisung, mindestens aber die abstrakte Verweisung, ausgeschlossen sein.

Außer Arbeitnehmern können auch Hausfrauen und -männer, die genau genommen ja einer unbezahlten Arbeit nachgehen, sich versichern lassen., auch wenn bei Eintritt einer Krankheit kein eigentlicher Verdienstausfall droht.